Grundstückskauf: Was ihr neben Wasser und Kanal noch benötigt

Am Anfang meiner Karriere war ich mit der Projektierung eines Neubaus für ein Tiroler Unternehmen betraut, das Schneekanonen produziert und vertreibt. Dabei ist es auch um den Grundstückskauf gegangen. Als Standort wurde eine freie Parzelle mitten in einem Gewerbegebiet ins Auge gefasst. Was niemand wusste: Es gab keine Möglichkeit, an den öffentlichen Kanal anzuschließen!

Für mich war das damals doch sehr erstaunlich, weil im direkten Umfeld alles verbaut war und das Grundstück auch direkt an der öffentlichen Gemeindestraße lag. Nur leider war eben in dieser öffentlichen Straße kein Schmutzwasserkanal vorhanden. Durch das erforderliche Gefälle hat sich der öffentliche Kanal auch nicht so weit verlängern lassen. Und das mitten im Gewerbegebiet!

Natürlich haben wir mit viel Verhandlungsgeschick trotzdem eine Lösung gefunden. Das war aber nur möglich, weil ein Nachbar bereit war, den Kanal über sein Grundstück zu dulden. Dieses Beispiel zeigt uns aber, wie wichtig es ist, frühzeitig die Ver- und Entsorgung von Liegenschaften zu klären!

In den meisten Fällen werdet ihr folgende Medien am Grundstück benötigen:

Bei Industrieunternehmen und Gewerbebetrieben sind häufig noch andere Medien erforderlich. In solchen Fällen stehe ich euch dann gerne beratend zur Verfügung.

Immo-Tipp: Klärt unbedingt vor dem Kauf eines Grundstücks ab, wo sich Anschlussmöglichkeiten befinden! Gut Makler bereiten das für euch vor. Ansonsten können euch die Gemeinden sowie die lokalen Versorgungsunternehmen Auskunft geben.

Außerdem gehört auch die Entsorgung der Regenwässer frühzeitig überlegt. Regenwässer müssen heute meist am eigenen Grundstück zur Versickerung gebracht werden. Bei einer Einleitung in Gewässer sind hingegen Regenrückhaltebecken notwendig, die das Wasser nur langsam an die Gewässer abgeben.

Gewerbegrundstücke sind in Tirol rar. Trotzdem müsst ihr beim Grundstückskauf die Ver- und Entsorgung rechtzeitig berücksichtigen.

Als Grundstückskäufer und Bauherren werdet ihr sicher daran interessiert sein, die Gesamtkosten eures Projektes niedrig zu halten. Im nächsten Immo-Tipp berichte ich auch daher zu den Anschlussgebühren und Erschließungskostenbeiträgen an die Gemeinden.

Gerade bei Gewerbeobjekten sind diese ein wesentlicher Kostenfaktor, der nicht unterschätzt werden sollte. Und nach dem Grundstückskauf lassen sich diese Dinge nur mehr schwer beeinflussen.

▪ ▪ ▪ Wie Sie uns

erreichen ▪ ▪ ▪

Besuchen Sie uns im NOVA PARK ARZL!

Sie erreichen uns am Besten über den Kalkofenweg. Direkt vor dem Haus ist ein Besucherparkplatz.

Finden Sie uns auf Google Maps!

ATH Immobilien e.U. | Kalkofenweg 24 | 6020 Innsbruck-Arzl